Ein einfaches Dessert aus lediglich fünf Zutaten, das garantiert begeistert? Kein Problem. Die Kokos-Panna-Cotta gehört zu unseren absoluten Lieblingen. Je nach Saison schmeckt sie auch hervorragend mit regionalen Erdbeeren, Himbeeren oder Brombeeren – auch mit Johannisbeeren haben wir sie uns schon schmecken lassen!

Zutaten für 4 Personen

400 g Kokosmilch
400 g Sahne
1 Tüte gemahlene Gelatine
90 g Rohrohrzucker
1 reife Mango

Zubereitung

Sahne und Kokosmilch in einen Topf geben und aufkochen lassen. Einen EL Zucker zum späteren dekorieren bei Seite stellen, den restlichen Zucker unter die Kokossahne rühren. Nun die Flüssigkeit vom Herd nehmen. Die Gelatine nach Verpackungshinweis einweichen. Anschließend einige Esslöffel der leicht abgekühlten Kokossahne zur Gelatine geben und verrühren. Nun die angerührte Gelatine komplett unter die Kokossahne rühren, in kleine Gefäße geben und im Kühlschrank einige Stunden erkalten lassen. Die Mango schälen und entkernen. Eine Hälfte der Mango in feine Würfel schneiden, die andere Hälfte pürieren. Kurz vor dem Servieren Püree und Mangowürfel auf das Kokos-Panna-Cotta geben und mit dem restlichen Zucker bestäuben.