Wer wie wir in einer Spargelregion groß wird, weiß die Vorzüge des weißen Goldes zu schätzen. Spargel ist nicht nur gesund, sondern auch äußerst kalorienarm. Doch immer nur serviert mit geschmolzener Butter, Salzkartoffeln und Kochschinken auch schnell langweilig. Wer da Abwechslung sucht, ist hier jedenfalls goldrichtig!

Zutaten für 4 Personen

600 g grüner Spargel
300 g Hähnchenbrustfilet
300 g Zucchini
300 g Cocktailtomaten
3 EL Thymianblätter

Zubereitung

Die Enden vom Spargel abschneiden und wenn nötig das untere Drittel der Spargelstangen schälen. Den Spargel kurz abbrausen und gut trocken tupfen. Die Hälfte der Spargelstangen in 3 bis 4 Zentimeter lange Stücke schneiden. Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocknen und würfeln. Zucchini und Tomaten waschen. Die Zucchini in Scheiben schneiden, die Tomaten halbieren. In zwei beschichtete Pfannen jeweils vier EL Öl erhitzen. In der einen Pfanne die Spargelstangen scharf anbraten, salzen und dann bei niedriger Hitze insgesamt 8 bis 12 Minuten braten lassen. In der zweiten Pfanne die Spargelstücke anbraten und insgesamt ebenfalls 8 bis 12 Minuten braten, allerdings zwischendurch die anderen Zutaten hinzugeben: Nach kurzer Zeit die Hähnchenbrustwürfel hinzugeben und ebenfalls anbraten. Fünf Minuten vor Ende der Garzeit die Zucchini-Scheiben und zwei Minuten vor Ende der Garzeit die halbierten Tomaten hinzugeben. Nun die Thymianblätter unterrühren und kräftig mit Salz abschmecken.