Endlich … Nach Wochen unbändiger Vorfreude ist es soweit: Wir zeigen unseren Kindern das Land, das wir so sehr lieben. Und weil es in Frankreich unendlich viele schöne Orte und Regionen gibt, dachten wir uns: Machen wir einfach einen Roadtrip! Die erste Nacht verbringen wir in Saumur im Loiretal. Bekannt ist das Städtchen vor allem für sein Schloss, seine feinen Schaumweine, die Champignonzucht und für Le Cadre Noir, die berühmteste französische Reitschule. Anschließend geht’s weiter zum charmanten Hafenstädtchen Pornic in Loire-Atlantique und von dort aus cruisen wir entlang der Atlantikküste gen Süden: durch die Vendée, Charente-Maritime, Gironde, Les Landes bis zum Baskenland. Klar: Auf unserer Reise halten wir die Augen offen und freuen uns auf neue Entdeckungen rund um regionale Spezialitäten, außergewöhnliche Drinks und liebenswerte Kuriositäten – cook drink love eben. 😉

Wir freuen uns schon darauf, Euch hier zu erzählen, was wir während unseres Spätsommer-Familien-Roadtrips alles erleben. Wir haben viel vor: einmal den Salzgärtnern in den „marais salants“ über die Schulter schauen, in die Pedale treten und per Fahrrad die Landschaft erkunden, zu Fuß Fischen, bei der „pêche à pied“ auf der Ile de Noirmoutier, das Surfen ausprobieren, Weine lesen und Weine probieren, und und und! Während unserer Reise teilen wir vieles auch direkt live mit Euch auf Instagram und Facebook. Ihr habt Lust auf mehr Fotos wie das Aufmacherbild dieses Artikels? Dann folgt uns unter https://www.instagram.com/cook_drink_love/ – wir freuen uns auf Euch!